0211 – 930 777 75 hno@praxiszentrum-oberkassel.de

Unser Anliegen ist es, unseren Patienten langfristig zu einem natürlich frischen Aussehen zu verhelfen.

Bei einer persönlichen Beratung steht deshalb nicht nur ein Detail wie etwa eine störende Nasolabialfalte im Vordergrund.

Stattdessen nehmen wir erst eine ganzheitliche Analyse der individuellen Gesichtsarchitektur vor. Auf dieser Basis erstellen wir dann einen optimalen Behandlungsplan, der nach genauer Kostenplanung vom Patienten weiter verwaltet wird.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Homepage des Praxiszentrum Oberkassel und hier.

Unser Leistungsspektrum:

Was wir anbieten:

 

  • Behandlung aller mimischen Falten des Gesichtes
  • Regulierung von überschießender Mimik
  • Stoppen von Nasenbewegungen beim Reden
  • „Open-eye-look“ zur optischen Vergrößerung der Augen
  • Glättung des Kinnreliefs bei Mimik (Pflasterstein-Kinn)

Wir bieten an:

 

  • Lippenverschönerung durch Kontourverbesserung oder Volumengabe
  • Nasenkorrekturen
  • Faltenbehandlungen
  • Tränenrinnenverbesserung
  • Volumenwiederherstellung des Mittelgesichtes
  • Kinnkontourverbesserung

Auf der Basis einer genauen Analyse und Expertise bei einer Erstberatung erstellen wir ein individuelles Behandlungskonzept. Dabei wählen wir die passenden Hyaluron-Filler aus und entscheiden mit den Patienten über die Behandlungsreihenfolge und mögliche Kombinationsbehandlungen z.B. mit muskelentspannenden Injektionsstoffen oder unseren Lasern

NasenkorrekturmitHyaluron-Fillern
vorher-nachher
Auch ohne einen operativen Eingriff lassen sich leichte und mittlere Nasendeformitäten wie beispielsweise kleine Unsymmetrien oder Mulden, Höckernasen, Sprungschanzen-Nasen, Spitzen- oder Flügelsenkungen hervorragend behandeln. Mithilfe von Hyaluron-Fillern werden Unebenheiten ausgebessert, die Nase erhält wieder ein natürlich, harmonisches Aussehen.  Nasenspitzenbewegungen beim Sprechen können mit BTX gestoppt werden.

Mit SCULPRA lässt sich ein „silent facelift“ realsieren. Ca 2 Monate nach Injektion in die Unterhaut stellt man eine wunderbare Festigkeit der Wangenpartien und viele Probleme mit der sogenannten Elastose der Haut sind gelöst. Dr. Nagelschmitz und seine Patienten sind von dieser unsichtbaren Art der Hautverbesserung begeistert.

Zur Entfernung von Alters- oder Pigmentflecken, sowie Sommersprossen arbeiten wir mit modernster Lasertechnik. Eine gezielte Laserbehandlung ermöglicht hier eine besonders effektive und schonende Beseitigung der unschönen Pigmente. In der Regel fallen lediglich ein bis drei Behandlungen an. Das Ergebnis ist aber dauerhaft.

Polymilchsäure-Behandlung der Unterhaut zur Bekämpfung der Elastose

von Ästhetik Oberkassel Dr. Nagelschmitz
Dr. Nagelschmitz ist als Facharzt für Ästhetische Medizin in seiner Privatpraxis im Praxiszentrum Oberkassel tätig. Er widmet sich unter anderem der Faltentherapie und Gesichtsmodulation.
„Silent Lifting“ mit Polymilchsäure-Suspension Sculptra ®
Endlich können hängende Wangen und anderer Hautpartien auch ohne Laser behandelt werden. Dank der Polymilchsäure-Suspension „SKULPTRA“ geht das sogar unbemerkt!
Seit einigen Jahren werden hier Polymilchsäure-Fäden zur Straffung unter die schlaffe Haut verbracht, die, Dank kleiner Widerhaken, die Unterhaut raffen und vertikal nach oben ziehen können. Je nach Stärke der Elastose und Anwender sieht das manchmal etwas unschön aus. Man erkennt die Zug-Fäden noch nach Wochen und das Endergebnis ist nicht immer überzeugend. 
Die bekanntermaßen effektive Behandlung mit einem fraktionierten Laser ist leider mit einer mehrtägigen „down-time“ verbunden und deswegen nicht für jeden betroffenen Patienten möglich. Aber jetzt gibt es eine wunderbare Möglichkeit einen sehr guten Effekt ohne sichtbare Behandlungsspuren zu erreichen, das “Silent Lifting”.
Eignung des “Silent Liftings”
Injektionen von Sculptra® eignen sich für Patienten, die den ersten Zeichen der Hautalterung sanft entgegenwirken möchten. Sie können fehlendes Volumen ausgleichen, die Konturen klar definieren und vertiefte Gesichtspartien straffen. Das Lifting mit Sculptra® eignet sich besonders als minimal-invasiver Eingriff zur Faltenkorrektur. Es eignet sich zur Behandlung aller Falten, die durch altersbedingten Volumen- und Elastizitätsverlust entstehen. Dazu gehören Falten an Wangen und Kinn, Falten an der Oberlippe, Lachfältchen, Dekolletéfalten sowie Nasolabialfalten.
Vor dem „Silent Lifting“
Was ist Poly-L-Milchsäure?
Poly-L-Milchsäure ist bereits seit über dreißig Jahren in der Medizin und Chirurgie bekannt und wird seit vielen Jahren in zahlreichen medizinischen Produkten wie z.B. Hautfäden bei Operationen, Fadenliftings, Implantate für Knochen und Weichgewebe verwendet. Die Wirkung im menschlichen Körper ist daher bereits sehr gut untersucht.
Wirkung von Sculptra ®
Sculptra ® wirkt auf die Hautschichten, um die behandelten Gesichtspartien zu glätten und zu straffen. Die Hautstraffung von Sculptra ® zeichnet sich dadurch aus, dass es die Regeneration der Kollagenfasern im Körper selbst anregt. Damit bekämpft es nicht nur die Symptome sondern auch die Ursache der Faltenbildung. Dank der Milchsäure-Faltenunterspritzung ist der Teint schön prall und elastisch. Mehrmaliges Unterspritzen, je nach Grad der Faltenbildung (in ca. 6 Wochen) bringt besonders gute Ergebnisse.
Silent lifting
Eine Suspension mit eben dieser Polymilchsäure (Handelsname Sculptra ®) wird von erfahrenen Behandlern durch eine Injektionsstelle mit Hilfe von 5-8 cm langer, stumpfer atraumatischer Kanülen in der Unterhaut verteilt. Nach einer kräftigen Massage ist die Behandlung fertig und das „silent lifting“ beginnt. In den nächsten Wochen regen die feinen Polymilchsäure-Partikelchen die Kollagen-Neubildung an und die behandelte Haut-Region zeigt eine deutliche Verfestigung. Diese „leise Straffung“ der Unterhaut wird natürlich von Anderen nicht registriert. Die Patienten haben aber gut Lachen, weil z.B. im Wangenbereich eine markante Abnahme der „Ziehharmonika-Falten“ zu verzeichnen ist.
Unterschied zu Hyaluron
Poly-L-Milchsäure ist kein reiner Filler, wie es zum Beispiel Hyaluron ist, sondern ein Biostimulator. Im Gegensatz zu Hyaluron-Fillern, welche die Haut physisch auffüllen, wirkt die Polymilchsäure durch die Stimulierung hauteigener, natürlicher Kollagenproduktion. Faltenunterspritzungen mit verschiedenen Fillern konnten Falten bisher oberflächlich behandeln und die Haut nicht nachhaltig glätten und straffen. Üblicherweise werden reine Füllstoffe verwendet. Dies wird auch als temporärer Füllstoff bezeichnet. Dazu gehört zum Beispiel Hyaluronsäure, ein natürlicher Stoff, der auch in menschlichem Gewebe und Haut vorkommt. Allerdings werden solche Volumenfüller nur oberflächlich auf die Haut gespritzt und helfen, die Falten im Gesicht „optisch“ aufzufüllen. Der Erfolg stellt sich schnell ein, hält aber nicht lange an.
Nach dem „Silent Lifting“
Ausfallzeit
Liquid Lifting mit Sculptra® verursacht in der Regel keine Ausfallzeiten. Verzichten Sie für ein bis zwei Wochen nur auf Sport und intensive körperliche Arbeit. Erste Hautirritationen lassen sich leicht mit Make-up kaschieren.
Wirkungsdauer
Die Wirkung hält, nach 2 bis 3 Anwendungen im Abstand von 2 Monaten, laut Hersteller mindestens 2 Jahre an. Ich halte das für untertrieben.
Meine Patienten sind, gerade wegen der unbemerkten Behandlung und des deutlichen Ergebnisses, hochzufrieden.

    Email Privatpraxis Dr. Nagelschmitz

    5 + 12 =